Arbeitsstand

Da ich immer wieder gefragt werde, wie weit ich mit dem Buchprojekt bin bzw. wann das Buch denn endlich erscheint, habe ich beschlossen, hier ab nun einen kurzen Überblick über den Arbeitsstand zu geben. Ich werde die Seite regelmäßig tagebuchartig aktualisieren. Wenn Sie also am Fortgang des Buches interessiert sind, schauen Sie einfach immer wieder einmal hier vorbei.

Herbst 2018: Ich habe das vorletzte Basislager erreicht!

 

Längst Zeit, dass ich mich wieder einmal melde. Den letzten Blogartikel mit dem aktuellen Arbeitsstand habe ich kurz vor Weihnachten geschrieben. Damals bin ich voll Tatendrang in die "Ferien" gestartet, die ich für mein Buch nutzen wollte – und genutzt habe.

Die Aufgabe, die anstand, war das Schreiben der Bildlegenden. Wie das funktioniert hat, was danach passiert ist, was mich am Textfeedback beschäftigt hat und wo ich nun mit dem Projekt stehe, das einer Mount-Everest-Besteigung ähnelt, all das erfahren Sie in diesem Blogartikel.

mehr lesen 2 Kommentare

Weihnachten steht vor der Tür: Zeit für mein Buch!

Regal mit Büchern in Form eines Weihnachtsbaums

Weihnachten steht vor der Tür und ich habe nun keine dringenden Projekte mehr für die Schreibwerkstatt zu erledigen, die ja mein berufliches Standbein ist. Freie Zeit bedeutet Zeit für das Buchprojekt!

Was hat sich inzwischen getan? Was muss ich noch tun?

 

Alle Fremdleistungen sind finanziert

 

Die erfreulichste Nachricht: Ich habe weitere Sponsoren gewonnen: die Gemeinde Stanz in Tirol aus der Prandtauer stammt, Herrn Baumeister Zmeck, die Kulturabteilung des Landes Tirol, den Historischen Arbeitskreis St. Andrä an der Traisen und das Unternehmen Prantauer aus Zams (Tirol). 

 

Ich habe nun das Geld für den Druckkostenzuschuss und die Finanzierung des zweistufigen Lektorats beisammen – vorausgesetzt, alle halten ihr Wort!

mehr lesen 0 Kommentare