Warum ich Sponsoren gebraucht habe

Druckkostenzuschuss und Kosten für das Lektorat

Die Prandtauer-Monografie hat einen Umfang von 900 Manuskriptseiten und 800 Abbildungen erscheinen. Damit die beiden Bände publiziert werden können, sind für Bildbearbeitung, Satz und Druck Fördermittel notwendig. Warum man für eine wissenschaftliche Publikation einen Druckkostenzuschuss benötigt, können Sie hier nachlesen.

 

Neben dem Druckkostenzuschuss musste das Lektorat finanziert werden. Da für mich Qualität zählt, habe ich mich für ein zweistufiges Lektorat entschieden. Dabei erfolgt der erste Lektoratsdurchgang in Word, der zweite in den Fahnen, also im PDF.

Meine Arbeit

Von 1997 bis Jänner 2007 habe im Rahmen meiner Assistentenstelle an der Universität Wien ab der Prandtauer-Monografie gearbeitet; die Reisen habe ich selbst finanziert. 2008 wurde meine Arbeit an der Prandtauer-Monografie einige Monate von der Kulturabteilung des Landes Niederösterreich finanziert. Seit 2009 arbeite ich ohne Honorar an dem Buchprojekt.