Künstler

Das Siegel Jakob Prandtauers

Unterschrift und Siegel von Abt Berthold Dietmayr und Jakob Prandtauer, 1702
Unterschrift und Siegel von Abt Berthold Dietmayr und Jakob Prandtauer, 1702 (StaM, 11. Bauamt 2)

Ein Artikel in Zusammenarbeit mit Patrick Fiska

 

Es haben sich einige wenige  Dokumente erhalten, die die Unterschrift und das Siegel Jakob Prandtauers tragen. Zu den frühesten Beispielen zählt der 1702 zwischen dem Abt Berthold Dietmayr und Prandtauer abgeschlossene Vertrag für den Neubau der Melker Stiftskirche. Wenn man sich mit dem Leben und Werk eines Barockkünstlers befasst, lohnt es sich auch, sein Siegel näher anzuschauen. Werfen wir im folgenden also einen Blick auf das Siegel Jakob Prandtauers.

mehr lesen 0 Kommentare

Paul Troger im Stift Altenburg – Einblicke in das Leben und Werk des österreichischen Barockmalers

stift altenburg paul troger
Stift Altenburg, Treppenhausfresko, 1738

Während Jakob Prandtauer zu den bedeutendsten Baumeistern des österreichischen Barock zählt, gehört Paul Troger zu den Großen auf dem Gebiet der österreichischen Malerei dieser Epoche. Am 20. Juli 1762, also vor 250 Jahren, starb der Maler. Ausstellungen in den Stiften Altenburg, Göttweig und Zwettl sowie im Diözesanmuseum St. Pölten würdigen 2012 sein Werk. Ich selbst war eben erst in Altenburg, um mir die dortige Ausstellung in Begleitung des Kurators Andreas Gamerith anzuschauen. 

mehr lesen 0 Kommentare